Miye Lee

Polina Schneider. Kunst am Fenster

Miye Lee

Polina Schneider.

Tim Cierpiszewski

Polina Schneider. Lomography.

Tatjana von Leys

Polina Schneider. Lomography. Cycle

Emily Thomas

Polina Schneider. Exhibition View. Begegnungsstätte "Mehr Mitte" Berlin

Emily Thomas

Polina Schneider. Exhibition View. Begegnungsstätte "Mehr Mitte" Berlin

Britta Fluevog

Polina Schneider

Polina Schneider

Vita

Geburtsdatum: 16.05.1989

Geburtsort: Sankt-Petersburg

AKADEMISCHER WERDEGANG

Georg-August-Zwei-Fach-Studiengang: 

UniversitätChinesisch als Fremdsprache & Angewandte Informatik 

Göttingen Bachelor of Arts

10/2013 – 05/2018

Universität Chinesisch als Fremdsprache

Nanjing, Austauschsemester

Volksrepublik China PROMOS-Stipendium

08/2015 – 01/2016

Leibniz Universität Informatik

HannoverBachelor of Science

10/2009 – 10/2013

Wilhelm-Raabe- Abitur

Schulebillingualer Unterricht

Die Smena-8M.  Diese einfache Kleinbildsucherkamera, gebaut von dem Sankt-Petersburger Unternehmen LOMO, hat meine gesamte Kindheit festgehalten; Bis ich 12 Jahre alt war, habe ich mal fröhlich, mal traurig, mal pubertierend genervt in das kleine, unverstellbare Objektiv geguckt. Da es unsere einzige Kamera war, die es mit nach Deutschland geschafft hatte, durfte ich sie kaum benutzten. In Russland hat meiner Mutter in unserem engen Badezimmer alle Bilder selbst entwickelt, in Deutschland haben wir damals Rossmann für uns entdeckt. Nicht ganz so künstlerisch, dafür verlässlich und günstig.

Ein paar Jahre später, nach dem Verlust der ersten Smena-8M entdeckte ich schließlich ein Duplikat der Smena bei meiner Oma in Sankt-Petersburg. Diese Kamera hat schon wie ihre Vorgängerin die weite Reise nach Deutschland aufnehmen müssen und ließ von nun an mich in die LOMO / ЛОМО Welt eintauchen.

Wie passend. Wie schicksalhaft! Lomo – ein Leningrader / Petersburger Charakter! So wie ich!

Nicht nur die Smena-8M ist in der Lomo-Szene bekannt, nach meiner ersten großen Liebe habe ich eine langjährige Beziehung zur Diana F+ aufgebaut.
Entdeckt hatte ich sie während einer Reise in Lissabon – total überrascht in Europa von der Lomographie-Bewegung zu hören, habe ich mich sofort darin wiedergefunden. Es folgten unendlich viele Fotos, einige Reisen, der erste eigene Rossmann-unabhängige Negativ-Scanner, viele Katzenhaare auf den Scans, einige Staubkörner und insgesamt eine sehr bunte, aufregende Welt.

Die hier bereitgestellten Fotos stammen ausschließlich von der Diana F+ (camera)

Polina Schneider. Lomografie. Curator Lily Fürstenow. Exhibition View
Curator Lily Fürstenow. Work Show 1. Poster
Georgia Today

PRESS

Georgia Today Newspaper review of the Work Show 1 Exhibition with the works by women artists participants of the X-treme Women Art Prize and of artists represented on the e-merginG artistS platform. Full article on    https://georgiatoday.ge/georgian-women-artists-in-berlin-work-show-1/

Tagree Magazin on Women Art Prize/X-treme:

https://tagree.de/women-art-prize-x-treme-online-exhibition/

Georgia Today

Work Show 1. Nachbarschafftszentrum Brunnentreff. Brunnenstrasse 145. 10115 Berlin. Participating Artists: Melanie Möglich, Paula Carralero Bierzynska, Teona Paichadze, Yair Meshoulam, Semra Sevin, Ia Arsenishvili, Rosika Janko-Glage. Exhibition Duration 15.9. – 23.10.2021. Exhibition is accompanied by the framework program, discussions and workshops. Each Friday from 16 p.m.  Visits by appointment: liliartresearch@yahoo.com  Curator Dr. Phil. Lily Fürstenow 

Logo BKM Neustart
Logo DKB